1.600 Menschen feiern "König Ödipus"

im ausverkauften Admiralspalast in Berlin

Ödipus_Admiralspalast Standing Ovations

Gestern, am 29. September 2010, habe ich meinen größten Solo-Auftritt bisher hinter mich gebracht. 1.600 Menschen waren in den Admiralspalast in Berlin gekommen, und das ausgerechnet für mein Solo-Theater "König Ödipus" und nicht für mein übliches Klavierkabarett. Schon alleine davon war ich sehr begeistert. Und auch erleichtert - erleichtert darüber, dass dieses ungewöhnliche Projekt so gut aufgenommen wird!

Als dann beim Schlussapplaus aber diese sechzehnhundert Menschen auch noch von ihren Sitzen gesprungen sind, da wusste ich kurz nicht mehr, ob ich träume oder wache! Was für ein Zuspruch! Vielen, vielen, allerherzlichsten Dank für diese Standing Ovations, diese Begeisterungsstürme, die mir an diesem Abend entgegenbrandeten. Und es auch bei vorigen Auftritten schon getan haben. Ich bin so glücklich darüber, dass Euch meine Ödipus-Version so gut gefällt!

Ödipus_Singen mit dem Priester

Schon während der Aufführung war die Stimmung fantastisch. Auf dem Foto nebenan, das Sven von seinem Platz in der Loge aus geschossen hat, sieht man gerade das versammelte Parkett "König Ödipus" singen. Leider sieht man das Armeschwenken aufgrund der langen Belichtungszeit nicht so gut.

Ich habe übrigens - weil die Frage im Gästebuch auftauchte - auch nicht verstanden, was der Mann mit "Anonymität" und "Katzen und Hunde" meinte. Ich glaube, er war etwas verwirrt. Ich habe mich jedenfalls selbst diebisch gefreut, dass mir in Kreons Auftritt "Da bin ich und bring frohe Kunde, // auf dass unsere Stadt gesunde" noch der Reim "Ich wurde aufgehalten, es regnete Katzen und Hunde" einfiel. Sowas lässt sich einfach nicht planen, und ich finde es jedes Mal wieder toll, wenn ich solche Vorlagen noch nutzen kann, um für alle eine gute Unterhaltung daraus zu machen.

Das Theater ist auch besonders schön für Ödipus gewesen! Wir konnten den Hintergrundvorhang so weit weg vom Podest hängen, dass die Bühne wirklich schwarz war, wenn sie es sein sollte. Und Oli hatte Platz genug, um fünf der herrlich-orangefarbenen Säulen darauf zu "malen".

Und dann waren noch so viele Freunde von mir da - endlich ein Theater, in dem genug Platz für alle war. Ich hatte einen wirklich sehr schönen Abend - anstrengend, wie immer, aber sehr lohnenswert. Ich bin mit viel Energie angefüllt nach Hause gefahren und freue mich nun auf die nächsten elf Ödipus-Auftritte dieser Saison.

Ödipus_Admiralspalast hinterm Vorhang


cover ödipus
Copyright © 2017 Reimkultur GmbH & Co. KG
 
Home | Newsletter | Kontakt | Impressum | Facebook | Twitter